Stadtvilla „Lug ins Land“ in zentraler Lage in Schlüchtern zu verkaufen

Kurzexposé

 

 

Stadtvilla „Lug ins Land“ in zentraler Lage in Schlüchtern zu verkaufen

 

Objektadresse:

36381 Schlüchtern

 

 

Lagebeschreibung:

Schlüchtern liegt im östlichen Main-Kinzig-Kreis auf einer Höhe von 207 m über NN, ungefähr 30 km südwestlich von Fulda am Südwestende des zur Vorder- und Kuppenrhön gehörenden Landrückens. Schlüchtern mit 13 Stadtteilen und ca. 17.000 Einwohnern grenzt im Norden an die Gemeinden Flieden und Kalbach des Landkreises Fulda. Im Osten und Süden liegt die Gemeinde Sinntal und im Westen die Stadt Steinau an der Straße. Der Südzipfel von Schlüchtern grenzt an den gemeindefreien Gutsbezirk Spessart und hat dort im Gegensatz zu einigen Nachbargemeinden keine Exklaven.

In Schlüchtern finden Sie eine sehr gute medizinische Versorgung, zahlreiche Apotheken, Ärzte aller Fachrichtungen, Zahnärzte, Physio- und Psychotherapeuten, Logopäden, Heilpraktiker und Hilfsdienste sowie das Kreiskrankenhaus.

Sie finden dort die Grundschule zur Stadtschule (Haupt- und Realschule), die  Heinrich-Hermann-Schule für praktisch Bildbare, das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium und die Kinzig-Schule (Berufliches Schulzentrum Schlüchtern), die Schule für Lernbehinderte (Bergwinkelschule). Neben der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte, der Kreisvolkshochschule, gibt es noch vier kleine Grundschulen in Elm, Herolz, Vollmerz und Wallroth.

 

Seit jeher hat Schlüchtern ein pulsierendes Vereinsleben, das ein breitgefächertes Freizeitangebot bereithält, ob Fußball, Leichtathletik oder Handball, ob Gesang oder Orchester, ob Rotes Kreuz oder Malteser. Die Schlüchterner Vereine bieten für jeden interessierten Mitbürger zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Schlüchtern liegt direkt an der BAB A66 - Fulda-Hanau. Von dort ist über Fulda die Nord-Süd Autobahn BAB A7 und über Hanau das Rhein-Main-Gebiet mit allen Verkehrsanbindungen wie Autobahnen, Flughafen Frankfurt und überregionale Bahnen erreichbar. Das nahe Fulda ist ICE-Bahnhof, Schlüchtern ist an die Regionalbahn angeschlossen.

 

 

Objektbeschreibung:

 

 

Von der Stadtmitte Schlüchterns fußläufig entfernt, liegt diese markante Stadtvilla von 1910 am unteren Rand eines Wohngebietes. Eine Stadtbushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Die Villa – 1962 erweitert um die Garagen und je zwei große Zimmer auf jedem Geschoss - gliedert sich in drei Wohnetagen, ist unterkellert und darunter befinden sich zwei Garagen. Das Treppenhaus befindet sich in einem dem Baukörper vorgelagerten Turm mit Hauseingang. Dieser ist von der Straße über eine Außentreppe erreichbar. Das Grundstück lässt die Errichtung eines barrierefreien Zugangs zu.

Derzeit unterliegt das Objekt einer Mischnutzung aus Büroräumen und Wohnungen. Die Nutzung als Büro- oder Ärztehaus ist realisierbar.

Das Erdgeschoss gliedert sich in zwei Wohnungen, davon eine mit 4 Zimmern, Küche, Bad und Gäste-WC sowie Balkon (überdacht) und eine zweite Wohnung mit 2 Zimmern, Küche und Bad. Diese ist über einen separaten Eingang vom Garten her begehbar.

Im Obergeschoss befindet sich eine große Wohnung mit 5 Zimmern, Küche, Bad und Gäste-WC sowie Balkon (überdacht).

Das Dachgeschoss umfasst 5 Zimmer, Küche und Bad.

Im Jahr 1999 wurde das Haus renoviert, es wurden Fenster erneuert, 2004 wurde der Turm saniert und im Außenbereich Stützwände neu errichtet.

Die Ölzentralheizung stammt aus dem Jahr 2002, ist leistungsfähig und versorgt über einen Wasserspeicher mit Warmwasser. Rollläden befinden sich im Erdgeschoss und im Obergeschoss, Bodenbeläge in PVC, Kork und Fliesen.

Der Keller ist unterteilt in Nutzkeller, Waschküche und Räume für Heizung und Tank – darunter befinden sich die beiden, von der Straße her zugänglichen Garagen mit je einem Stellplatz davor. Beheizter Hobbyraum über den Garagen.

Das Haus ist über zwei Treppenaufgänge je rechts und links erreichbar, der südliche Bereich des Grundstücks ist als Rasen und Buschumrandung gestaltet, der nördliche Teil als Rasenfläche mit Büschen.

 

Eine sehr solide, vielfältig nutzbare Immobilie in einer hervorragenden Lage – naturnah und nah am Stadtkern.

Die Villa empfiehlt sich als vielfältig nutzbares Gewerbe- und insbesondere als Wohn- oder Anlageobjekt.

 

 

 

 

Baujahr:

Haus                 1910; Erweiterung: Garagen und über 5/12 der
Gesamtwohnfläche durch Anbau 1962; Renovierung 1999, ständige Instandhaltung.

 

 

 

 

Flächen:

 

 

 

 

Grundstück:

Haus:                   ca. 365 m² Wohnfläche

                         +  ca.   60 m² Nutzfläche Keller

                        +  ca.  32 m² Garagen

 

 

804 m²

                       

 

Denkmalschutz:

Gemäß Bescheid der unteren Denkmalschutzbehörde MKK vom 30.08.2019 ist das Objekt ein Kulturdenkmal und unterliegt dem Denkmalschutz.

 

Energieausweis:                 

Erstellungsdatum

Energieausweistyp

Endenergiebedarf

Wesentliche Energieträger

Baujahr

Heizungsart

Energieeffizienzklasse

 

 

04.12.2009

Bedarfsausweis

361 kWh(m²xa)

Heizöl

1910/1962

ÖlBrennwertkessel

nb

 

 

Kaufpreis:

480.000,00 € VB

 

 

Ihr Ansprechpartner:

 

 

Herr Frey

Telefon 06654 / 918775 oder mobil 0172 /8091507

Maklerprovision

5,95  % des Kaufpreises inclusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, zu zahlen vom Käufer. Die Provision ist mit Abschluss des Kaufvertrages verdient und sofort zur Zahlung fällig.

Allgemeines:

Dieses Angebot ist freibleibend, ein Zwischenverkauf ist möglich. Alle Angaben ohne unser Obligo. Sie beruhen auf Informationen Dritter. Änderungen behalten wir uns vor. Dieses Angebot ist ausschließlich zu Ihrer Verwendung bestimmt, Eine Weitergabe an Dritte, auch auszugsweise, ist nicht gestattet

Der vorliegende Energieausweis wurde uns vom Eigentümer übergeben. Alle, von uns gemachten, Angaben, beziehen sich auf die Angaben des Eigentümers. Der Makler schuldet keine Beratung hinsichtlich der Energieeinsparverordnung (ENEV).

Gemäß Geldwäsche-Gesetz § 4 GwG sind unsere Vertragspartner / Interessenten zur Mitteilung ihrer Identität verpflichtet. Wir bitten um Vorlage eines gültigen Personalausweises oder eines gültigen Reisepasses, wenn ein Termin zur Besichtigung vereinbart wird